Veranstaltungen

Nationale und internationale Messen

Die folgenden nationalen und internationalen Messen sind für Aluminium Deutschland e. V. (AD) von besonderer Bedeutung. Sie dienen als Plattform für die Aufgaben und Ziele des Verbands.

06. – 08. Juli 2022 Shanghai New International Expo Centre

ALUMINIUM China ist die größte Plattform für den Einkauf, den Wissenstransfer, das Networking und den Aufbau Ihrer Marke in Asien, entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Aluminiumindustrie. Die ALUMINIUM China ein dynamischer Marktplatz um den Einfluss Ihrer Marke zu stärken, wichtige Einkäufer zu treffen und Ihre Geschäfte in Asien auszuweiten. Die ALUMINIUM China findet parallel zur Shanghai International Automotive Manufacturing Technology & Material (AMTS) sowie zur Lightweight Asia statt. Diese Messen adressieren mit der Automobilindustrie die wichtigste Anwendungsindustrie des Werkstoffs und wird Ihnen somit viele neue Geschäftsmöglichkeiten bieten.

mehr

27. – 29. September 2022 Messegelände Düsseldorf

ALUMINIUM ist die weltweit führende Messe und B2B Plattform für die Aluminiumindustrie und ihrer Hauptanwenderindustrien - im Fokus der Messe stehen Lösungen für Automobilbau, Maschinenbau, Bau- und Konstruktionswesen, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Verpackung und Transport. Als wichtigste Plattform der Branche bringt die ALUMINIUM Produzenten, Verarbeiter, Endverbraucher und Technologielieferanten entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus mehr als 100 Ländern zusammen.

Hier geht es zum Ticketshop! 

mehr

25 - 26 Oktober 2023 Nashville Music City Center, Nashville Tennessee

ALUMINIUM USA ist die führende Messe mit angrenzender technischen Konferenz für Aluminiumprodukte, -technologien und -investitionen in den Vereinigten Staaten. Die ALUMINIUM USA repräsentiert die gesamte Wertschöpfungskette und bietet Lösungen für die Aluminiumindustrie und alle Anwendungsbereiche. Darüber hinaus ist die ALUMINIUM USA der wichtigste Treffpunkt für Hersteller, Verarbeiter, Technologielieferanten, Einkäufer, Designer und Ingenieure aus der gesamten Wertschöpfungskette.

mehr