Beschäftigung und Umsatz

Der Einsatz von Aluminium bringt allen Beteiligten – Staat, Wirtschaft und Bevölkerung – ökonomischen und ökologischen Nutzen. Somit trägt die Aluminiumindustrie ganz wesentlich zum technischen Fortschritt und zur Verbesserung des Lebensstandards in Deutschland bei.

Beschäftige

In rund 600 Betrieben wird Aluminium in Deutschland erzeugt oder verarbeitet. Die teilweise weltweit tätigen Konzerne sowie die klein- und mittelständischen Unternehmen schaffen damit Arbeit und Einkommen für eine Vielzahl direkt und indirekt mit dieser Branche verbundener Menschen. In Deutschland beschäftigt die Aluminiumindustrie im Jahr 2015 unmittelbar rund 74.000 Menschen.

Gesamtumsatz

In der Aluminiumindustrie wurde im Jahr 2015 ein Umsatz von rund 16 Mrd. Euro (2005 = 14 Mrd. Euro) erwirtschaftet. Mehr als zwei Drittel des Umsatzes wurden durch die Hersteller von Rohaluminium und Aluminiumhalbzeug erzielt. Die Unternehmen der Aluminiumweiterverarbeitung setzten in 2015 rund 2,6 Mrd. Euro um.

Das Auslandsgeschäft ist mit mehr als 40 % des Umsatzes von großer Bedeutung für die deutsche Aluminiumindustrie. Siehe hierzu auch den Bereich Außenhandel.

Statistik zum Außenhandel

Ansprechpartner

Dr. Andreas Postler

Leiter Volkswirtschaft und Statistik

Tel.: +49 211 47 96 - 118
Fax: +49 211 4796 - 408
E-Mail: andreas.postler@aluinfo.de