Aluminium Lexikon – der Werkstoff von A–Z

Webers "Taschenlexikon Aluminium" beinhaltet die wichtigsten Fachbegriffe der Aluminium-Industrie und informiert über Wissenswertes rund um das Thema Aluminium von A wie Alaun bis Z wie Ziehen. Es ist als Einstieg in die Beschäftigung mit dem Werkstoff gedacht.

Bänder

Gewalzte, in großen Längen zu Bunden (Coils) aufgerollte Alumi­niumbahnen von 0,20 bis sechs Millimeter Dicke.

Bauxit / Bauxitabbau

Aluminiumerz unterschiedlicher Beschaffenheit mit Aluminium­hydroxiden als Hauptbestandteil. Weltweites Vorkommen, ins­besondere im Tropengürtel.

Bayer, Karl Josef

Österreichischer Chemiker, ließ 1887 und 1892 ein Verfahren patentieren, das heute noch Grundlage der Aluminiumoxidgewin­nung aus Bauxit ist.

Bayer-Verfahren

Weltweit vorherrschendes Verfahren zur Erzeugung von Alumi­niumoxid, dem Ausgangsstoff für die Aluminiumgewinnung, aus Bauxit.

Beschichten

Das Aufbringen fest haftender Schichten anderer Werkstoffe auf Aluminium oder umgekehrt, mit einer Vielzahl von Verfahren. Zweck ist die Verbesserung der Oberflächeneigenschaften des Grundwerkstoffs.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation 

Tel.: +49 211 4796-160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de