Aluminium Lexikon – der Werkstoff von A–Z

Webers "Taschenlexikon Aluminium" beinhaltet die wichtigsten Fachbegriffe der Aluminium-Industrie und informiert über Wissenswertes rund um das Thema Aluminium von A wie Alaun bis Z wie Ziehen. Es ist als Einstieg in die Beschäftigung mit dem Werkstoff gedacht.

Verbände

Die nationalen und internationalen Verbände der Aluminiumindustrie informieren über den Werkstoff, seine Be- und Verarbeitung und weitere branchenrelevante Fragen von öffentlichem Interesse, zum Beispiel zum Umweltschutz. Sie nehmen zudem die gemeinsamen Interessen der Aluminiumindustrie wahr, zum Beispiel bei der Normengebung für Aluminiumprodukte. Darüber hinaus liegen die Führung verschiedener Statistiken und die Marktbeobachtung für den Werkstoff in den Händen der Verbände.

GDA - Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V., Düsseldorf

Der GDA ist eine Vereinigung von 110 Aluminiumunternehmen, die Rohaluminium oder Aluminiumprodukte auch im Verbund mit anderen Werkstoffen herstellen. Er arbeitet in einem Netzwerk mit nationalen und internationalen Partnern.

Weitere Informatio­nen unter:

www.aluinfo.de


AEROBAL -  Aluminium Aerosol Container Manufacturers, Düsseldorf

AEROBAL wird von 10 internationalen Aluminiumaerosoldosen-Produzenten getragen, die 20 Produktionsbetriebe in Europa, Nord- und Südamerika und Asien leiten. Der Verband repräsen­tiert ungefähr 75 Prozent der gesamten Aluminiumaerosoldosen-Produktion.

Weitere Informationen unter:

www.aerobal.org

EAA - European Aluminium Association, Brüssel

Die Mitglieder der EAA sind: Die europäischen Primäraluminium­hersteller, die nationalen Verbände der Halbzeughersteller in 18 europäischen Ländern, die OEA - Organisation of European Alu­minium Remelters and Refiners und die European Aluminium Foil Association (EAFA).

Weitere Informationen unter:

www.eaa.net

EAFA - European Aluminium Foil Association e.V., Düsseldorf

Die EAFA hat mehr als 120 Mitglieder in 24 Ländern in West-, Zentral- und Osteuropa. Mitglieder sind Folienhersteller (in allen Stärken bis zu 0,2 Millimeter), Veredler sowie Hersteller von Alu­miniumfolienbehälter und Aluminiumhaushaltsfolien.

Weitere Informationen unter:

www.alufoil.org

etma - european tube manufacturer association, Düsseldorf

Der europäische Tubenverband (etma) wird von den Produzen­ten flexibler Aluminium-, Kunststoff- und Verbundtuben getragen. etma repräsentiert 52 Firmen aus 19 europäischen Ländern.

Wei­tere Informationen unter:

www.etma-online.org

 

FPE - Flexible Packaging Europe, Düsseldorf

FPE repräsentiert die europäische Industrie für flexible Verpa­ckungen Die mehr als 70 Mitgliedsunternehmen repräsentieren etwa 75 Prozent des Marktes.

Weitere Informationen unter

www.flexpack-europe.org

IAI - International Aluminium Institute

Das IAI ist das globale Forum der weltweiten Aluminiumprodu­zenten und setzt sich für die Entwicklung und Nutzung von Alu­minium als wettbewerbsfähiges und nützliches Gebrauchsmate­rial ein.

Weitere Informationen unter:

www.world-aluminium.org

OEA - Organisation of European Aluminium Refiners and Remelters, Düsseldorf

Die OEA ist der internationale Verband von Aluminium-Recyc­lingunternehmen. Hierzu zählen als letztes Glied der Recyc-lingkette die Produzenten von Gusslegierungen (Refiner) und Knetlegierungen (Remelter), sofern sie überwiegend sekun­däre Vorstoffe verwenden. Zur Aluminiumrecycling-Indus­trie gehören zudem die Aufbereiter aluminiumhaltiger Sekun­därrohstoffe, sofern die Aufbereitung industriell erfolgt. Ihre 64 Mitgliedsunternehmen kommen aus 12 Ländern in Europa, Asien und Afrika.

Weitere Informationen unter:

www.oea-alurecycling.org

VAR - Verband der Aluminiumrecycling-Industrie e.V., Düsseldorf

Der VAR fördert die Wiederverwertung von Leichtmetallen, insbe­sondere von Aluminium, und dient der Entwicklung, dem Einsatz und der Nutzung von Leichtmetallen und deren Legierungen, sofern diese überwiegend aus sekundären Vorstoffen hergestellt sind.
Die 13 VAR-Mitglieder sind überwiegend Unternehmen, die aus aluminiumhaltigen Sekundärrohstoffen erneut hochwertige Alu­miniumlegierungen herstellen sowie Unternehmen, die sich mit der Aufbereitung von aluminiumhaltigen Sekundärrohstoffen und der Verwertung von Stoffen befassen, die bei der Produktion und Verarbeitung von Aluminium anfallen.

Weitere Informationen unter:

www.aluminium-recycling.com