Aluminium Lexikon – der Werkstoff von A–Z

Webers "Taschenlexikon Aluminium" beinhaltet die wichtigsten Fachbegriffe der Aluminium-Industrie und informiert über Wissenswertes rund um das Thema Aluminium von A wie Alaun bis Z wie Ziehen. Es ist als Einstieg in die Beschäftigung mit dem Werkstoff gedacht.

Primäraluminium

Als Primäraluminium wird Aluminium bezeichnet, das durch Schmelzflusselektrolyse aus Aluminiumoxid erzeugt wird, das man seinerseits aus dem Aluminium-Erz Bauxit gewinnt. "Primär" bezeichnet die Tatsache, dass dieses Aluminium direkt aus dem Rohstoff, also erstmals rein hergestellt worden ist. Diese Aluminiumgewinnung erfordert einen relativ hohen Energiebedarf (zwischen 13 und 16 Kilowattstunden je Kilogramm Aluminium) und erfolgt in so genannten Hütten. Deshalb spricht man auch von Hüttenaluminium.

Primäraluminium ist Reinaluminium mit einem Reinheitsgrad von 99,7 % und Ausgangsmaterial für Legierungen und Reinstaluminium.