Tubex gewinnt Nachhaltigkeitspreis für Aluminium Aerosoldose PURTY

Anlässlich der Eröffnung einer der größten Verpackungsmessen der Welt, der Interpack in Düsseldorf, wurde der World Star Award kürzlich verliehen. Tubex wurde mit dem Silver Award in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Bilder: Tubex

In 2015/2016 entwickelte Tubex die erste Aluminiumaerosoldose, die bei der Herstellung ganz ohne die Verwendung von Innen- und Außenlacken auskommt.

„Bisher“, erklärt Leopold Werdich, Geschäftsführer Tubex, „war für den Umformungsprozess immer eine lackierte Dose notwendig, selbst wenn das Füllgut ohne eine Innenlackierung abgefüllt werden konnte.“

Diese Innovation räumte 2016 alle wichtigen Preise in der Aerosoldosen- und Verpackungsindustrie, wie zum Beispiel den Aerosol & Dispensing Award, Deutscher Verpackungspreise und den Aerobal World Aluminum Aerosol Can Award, ab. Der Gewinn eines dieses Preises berechtigt zur Teilnahme beim World Star.

Anlässlich der Eröffnung einer der größten Verpackungsmessen der Welt, der Interpack in Düsseldorf, wurde der World Star Award kürzlich verliehen.

Die große Überraschung des Abends waren die Special Awards in den verschiedenen Kategorien wie Marketing, Nachhaltigkeit und den President’s Award, um nur einige zu nennen.

Tubex wurde mit dem Silver Award in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die WPO honorierte damit das überzeugende Gesamtkonzept bei der Herstellung der Aerosoldose, wobei die CO2 Emissionen, der Lösemittel- und Energieverbrauch reduziert werden. Tubex legte den Schwerpunkt bei der Entwicklung auf die Nachhaltigkeit, verbesserte aber gleichzeitig die Stabilität/Resilience der Dose.

Die WPO zeichnet alljährlich die weltweit besten Verpackungen aus. 291 Verpackungslösungen aus aller Welt wurden dieses Jahr eingereicht. Japan gewann den World Star Award zwanzigmal, dicht gefolgt von Deutschland, mit achtzehn World Star Awards.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
Fax: +49 211 4796 - 408
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de