Walter de Silva und Audi design entwerfen Sessel mit „formgebenden Aluminium-Element“

Walter de Silva, Chefdesigner der Volkswagen Group, hat gemeinsam mit dem Audi Konzept Design Studio München einen Sessel entworfen – sein Name: „Luft“. Ein formgebendes Aluminium-Element verleiht dem Sessel einen schwerelosen Charakter.

Designerstuhl erinnert an Vogelflügel

Der Produktion des Designerstücks gingen zwei Jahre Forschung voraus. Ein Aluminium-Element zeichnet die Kontur des Sessels von der Rückenlehne bis zu den Sesselbeinen und bildet gleichzeitig das Fundament. Dank der eleganten Form und des leichten Materials scheint die Sitzfläche in der Luft zu schweben. Die Armlehnen bilden zusammen mit der Sitzfläche eine geschwungene Linie, die an die ausgebreiteten Flügel eines Vogels erinnert. Der Bezug ist aus hochwertigem, besonders weichem Pelle Frau®-Leder gefertigt. „Der Sessel findet seine Balance in dem Kontrast zwischen dem kühlen, technisch anmutenden Aluminium und dem warmen, geschmeidigen Leder“, beschreibt Simona Falcinella, Leiterin Design Colour&Trim der AUDI AG, die Besonderheit des Sessels.

Sessel für die langersehnte Entspannung

Hinter dem Sessel steht die Idee, einen Ort der Entschleunigung zu schaffen. Walter de Silva zum Entwurf: „In dem Bild eines Stuhls sehe ich Ordnung und Disziplin – ein Sessel hingegen suggeriert genau die Entspannung, nach der ich mich am Ende eines langen Arbeitstags sehne.“ Diesen Ansatz berücksichtigten die Designer in der Wahl der Materialien und im konsequent funktionalen Design.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de