Steigende Rohstoffpreise überschatten gute Mengenentwicklung bei Tuben und Aluminium-Aerosoldosen

Die deutschen Hersteller von Tuben und Aluminium-Aerosoldosen erfreuen sich derzeit an einer guten Marktlage. Überschattet wird diese jedoch durch teilweise erhebliche Kostensteigerungen bei Roh- und Hilfsstoffen.

Aluminiumtuben

Die deutschen Hersteller von Tuben und Aluminium-Aerosoldosen erfreuen sich derzeit an einer guten Marktlage.

Überschattet wird diese jedoch durch teilweise erhebliche Kostensteigerungen bei Roh- und Hilfsstoffen. Die Ölpreise sind seit Juni 2017 um rund 20 Prozent gestiegen. Der Preis für Aluminium legte im gleichen Zeitraum um gut 10 Prozent zu. Darüber hinaus beklagt die Lack- und Druckfarbenindustrie bei einigen Rohstoffen Versorgungsengpässe.


Aufgrund der gestiegenen Rohstoffpreise kam es auch zu erheblichen Kostensteigerungen bei Transportdienstleistungen. Und auch im Energiesektor und bei den anstehenden Lohnverhandlungen in der Branche ist für das Jahr 2018 ein zusätzlicher Kostenschub zu erwarten.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
Fax: +49 211 4796 - 408
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de