Novelis Farbaluminium veredelt Fassade des Shopping Center Oceania in Moskau

Bei der Gestaltung der Fassade des Shopping Center Oceania in Moskau entschieden sich die Architekten für großflächig verlegte perforierte Kassetten aus Novelis ff® Farbaluminium.

Novelis Farbaluminium veredelt Fassade des Shopping Center Oceania in Moskau

Im Herzen Moskaus entstand mit dem Oceania Einkaufs- und Event-Center eine extravagante Attraktion. Namensgeber des modernen Einkaufszentrums, das im Oktober 2016 eröffnet wurde, ist das größte zylindrische Salzwasseraquarium der Welt. Der Besuchermagnet lockt mit etwa 300 Geschäften, Supermärkten, diversen Cafés und Restaurants sowie einem Kino. Bei der Gestaltung der Fassade entschieden sich die Architekten für großflächig verlegte perforierte Kassetten aus Novelis ff® Farbaluminium, die für eine spektakuläre Fassadenoptik sorgen.

Mit der Umsetzung des außergewöhnlichen Konzepts wurde das Fassadenbauunternehmen SMK AluWall beauftragt. Zum Einsatz kamen dabei Aluminiumkassetten aus Novelis ff2®Farbaluminium, die mit ihrer AlMg3-Legierung trotz durchgängiger Perforation große Spannweiten ermöglichen. Die komplette Fassadenbekleidung besteht aus 18.000 m² ff2 Farbaluminium in 2 mm Dicke mit einer hochwertigen PvDF-Beschichtung in der Glanzfarbe „Shine-Perlweiss-Blau“, die je nach Reflexion des Sonnenlichts für ein perlweißes oder bläuliches Erscheinungsbild der Fassade sorgt.

Die großformatigen perforierten Fassadenkassetten wurden mit sich kontinuierlich wiederholenden, runden Löchern in einem Durchmesser von 5 cm bis zu 15 cm versehen und bieten trotz der daraus entstehenden offenen Schnittkanten auf Grund der hochwertigen Legierung und Oberflächenbeschichtung ein hohes Maß an Korrosionsschutz. Die ausgestanzten Ronden blieben weiterhin Bestandteil der Fassade, indem sie in den gestanzten Aussparungen um 90° Grad gedreht wurden und dadurch maßgeblich dazu beitragen, dass sich der Name Oceania auch in der Fassadengestaltung widerspiegelt. Es entsteht der visuelle Eindruck einer dynamischen, wellenförmigen Fassadenstruktur.

Der untere Teil der Fassade, in der verkehrsberuhigten Zone am Slaviansky Boulevard, wurde mit ca. 60 cm hohen und 3,00 m breiten unperforierten Aluminiumkassetten bekleidet, die in einem Winkel von 15° Grad zueinander angeordnet sind. Der daraus entstehende optische Effekt erinnert an einen überdimensionalen Metallzaun und bildet einen dekorativen Abschluss des Gebäudes.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
Fax: +49 211 4796 - 408
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de