Neues Alu-Tanksystem für Entstaubungsanlagen

Ein neues Tanksystem für Entstaubungsanlagen aus gezogenem Aluminiumprofilrohr ermöglicht hohe Impulsvolumen und ist korrosionsbeständig. Das Tanksystem kombiniert Tank und Ventile zu einer Einheit und reduziert damit Konstruktionsaufwand und Installationszeit.

Aluminium-Profil ermöglicht hohe Durchflussleistung

Das innovative Aluminium-Profil des Tanks in Verbindung mit der patentierten Clamp-Konstruktion am Auslass sowie eine strömungsgünstige Durchflussgeometrie ermöglichen hohe Durchflussleistungen sowie hohe Volumen pro Impuls. Die Bauweise aus eloxiertem Aluminium hat zur Folge, dass Korrosion im Vergleich zu geschweißten Stahltanks kein Problem darstellt. Die Tanks sind entsprechend den Anforderungen der Europäischen Druckgeräterichtlinie 97/23/EG, Module B1+D und AMSE ausgelegt. Diese können hinsichtlich der Ventilabstände und Befestigungswinkel bis zu Längen von 3 m und maximal 18 Ventilen vollständig an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Integrierte T-Nuten vereinfachen die Montage der Tanksysteme. Die Anschlüsse für Druckluft, Kondensatablass und Manometer sind in den beiden Endstücken integriert.

Geringes Gewicht und andere Faktoren sprechen für Aluminium Tanks

Im Vergleich zu geschweißten Stahltanks bieten Tanksysteme aus Aluminium erhebliche Vorteile. Bei Aluminium Tanks gibt es keine Schweißnähte, die von dem in der Druckluft enthaltenen Kondensat angegriffen werden und zur Korrosion führen können. Darüber hinaus erleichtert das geringere Gewicht die Handhabung und Installation. Da sie nicht mit einem Anstrich versehen werden müssen, wird die Möglichkeit der Entstehung von unansehnlichen Kratzern beim Transport verringert.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de