Heinz-Peter Schlüter ist neuer Präsident des GDA

Heinz-Peter Schlüter ist neuer Präsident des GDA - Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V., Düsseldorf. Er wurde in der Mitgliederversammlung des GDA am 12. September 2013 in Düsseldorf gewählt und tritt damit die Nachfolge von Friedrich Brökelmann an, der diese Funktion seit 2007 innehatte.

Bell und Höll unverändert in der Funktion der Vizepräsidenten

Zu Vizepräsidenten des Verbandes wählte die GDA-Mitgliederversammlung erneut Oliver Bell, Konzernvorstand (Executive Vice President) für Rolled Products, Norsk Hydro ASA, Oslo, und Oliver Höll, Geschäftsführer der Karl Höll GmbH & Co. KG, Langenfeld.

Im Amt als Schatzmeister des GDA wurde Dr. Hinrich Mählmann, persönlich haftender Gesellschafter der OTTO FUCHS KG, Meinerzhagen, bestätigt.

Heinz-Peter Schlüter (64) ist Aufsichtsratsvorsitzender der Trimet Aluminium SE, Essen. Zugleich ist er Alleinvorstand der Muttergesellschaft Trimet SE. Die Trimet Aluminium SE ist mit einer Kapazität von über 500.000 Tonnen größter Aluminiumproduzent in Deutschland. An zwölf Standorten beschäftigt die Gruppe rund 1.900 Mitarbeiter und vermarktet, produziert, recycelt und gießt kundenspezifische Legierungen und Druckgussteile aus Aluminium.

Der Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. ist eine Vereinigung von Aluminiumunternehmen, die Rohaluminium oder Aluminiumprodukte auch im Verbund mit anderen Werkstoffen herstellen. Als Branchenverband vertritt er die Interessen einer leistungsfähigen Aluminiumindustrie mit einem Organisationsgrad von 96 %.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de