GDA auf der interpack 2017

Vom 4. bis zum 10. Mai 2017 wird Düsseldorf wieder zum internationalen Treffpunkt der Verpackungsbranche. In Halle 11, Stand A37 wird der GDA  mit seinen Arbeitskreisen AEROBAL  und etma  sowie die DAVR - Deutsche Aluminium Verpackung Recycling GmbH präsent sein.

Vom 4. bis zum 10. Mai 2017 wird Düsseldorf wieder zum internationalen Treffpunkt der Verpackungsbranche.

In Halle 11, Stand A37 wird der GDA Gesamtverband der Aluminiumindustrie mit seinen Arbeitskreisen AEROBAL (International Organisation of Aluminium Aerosol Container Manufacturers) und etma (european tube manufacturers association) sowie die DAVR (Deutsche Aluminium Verpackung Recycling GmbH) präsent sein.

Der Messe-Stand dient als Kommunikations- und Branchentreffpunkt für Besucher und Aussteller und bietet Gelegenheit zum Meinungsaustausch. Die Messebesucher werden über die Vorzüge des Packstoffs Aluminium informiert und der Werkstoff in einem immer härter umkämpften Wettbewerbsumfeld als verbraucherfreundliche, innovative und nachhaltige Verpackungslösung positioniert.

Breiten Raum werden auf der Messe neue Lösungen für die intelligente, kommunizierende Verpackung einnehmen. Smart Packaging, Verpackung 4.0 mit all ihren innovativen Technologien und Prozessen stehen ebenso im Fokus wie die wachsende Bedeutung der Marketingfunktion von Verpackungen. Sie sind oft der erste, aber immer ein wichtiger Kontakt zwischen Konsument und Marke. Zusammen mit dem spontanen Kaufentscheid am Point of Sale lässt dieser Aspekt auch das Verpackungsdesign mehr und mehr in den Blickpunkt rücken.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
Fax: +49 211 4796 - 408
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de