etma präsentiert die Gewinner im Wettbewerb „Tube des Jahres 2017“

Die etma (European Tube Manufacturers Association) hat die Gewinner des alljährlich veranstalteten Wettbewerbs „Tube des Jahres“ für das Jahr 2017 vorgestellt.

Eine Jury aus den Reihen der etma Mitgliedsunternehmen bewertete die zum Wettbewerb eingereichten Tuben und kürte die Gewinnertuben in den Kategorien Aluminium, Kunststoff und Laminat sowie bei den Prototypen. Zur Tube des Jahres 2017 bei den Aluminiumtuben wurde eine Serie des italienischen Tubenherstellers La Metallurgica gewählt, für einen Streichkäse in den Geschmacksrichtungen Chili, Paprika oder Pfeffer.

Die brillant gedruckten Fotos und die exzellente Gestaltung der Aluminiumtube versprechen laut Jury-Urteil "eine echte Geschmacksexplosion und machen Lust auf den Genuss." Möglich werde dieser Farbrausch mit dem exzellent visualisierten Produktversprechen durch eine neuartige und bahnbrechende Technik beim Digitaldruck, dem DigIT System. Es sorge zusammen mit der Ton in Ton gehaltenen Verschlusskappe für eine attraktive und ins Auge fallende Aluminiumtube mit einem echt starken Auftritt am Point of Sale, der die Sinne anspricht.

Zufrieden mit dem Ergebnis des diesjährigen Wettbewerbs zeigt sich etma Generalsekretär Gregor Spengler: „Jahr für Jahr demonstriert unser Wettbewerb die Leistungsfähigkeit und die Innovationskraft der europäischen Tubenindustrie. Gleichzeitig werden Trends und Entwicklungen für den weiteren Erfolgsweg des bewährten und zeitgemäßen Packmittels Tube sichtbar. Das sieht man auch 2017 wieder“, so Spengler weiter. „Im Fokus stehen nach wie vor neue Drucktechniken, die faszinierende Designs ermöglichen und die Tube insgesamt am Point of Sale noch attraktiver machen. Die engere Kooperation zwischen Kunde und Hersteller bringt neue verbraucherfreundliche Verpackungslösungen hervor und erschließt gleichzeitig neue Produkt- und Anwendungsbereiche. Ein noch intensiverer Ideentransfer und der vertrauensvolle Dialog zwischen Tubenherstellern und ihren Kunden werden hier zukünftig sicherlich noch mehr neue Produkte und Marktchancen generieren. Unsere etma Mitgliedsunternehmen stehen hierzu mit Tatkraft bereit.“

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
Fax: +49 211 4796 - 408
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de