Eduard Hueck feiert 200jähriges Bestehen

Am 18. Juni 2014 feiert die Eduard Hueck GmbH & Co. KG aus Lüdenscheid mit Mitarbeitern, deren Familien, Kunden sowie weiteren Gästen ihren 200. Geburtstag. Das Unternehmen zählt zu den renommiertesten Unternehmen der Aluminium-Strangpressindustrie in Europa.

"Industrieprofile"

Gegründet 1814 durch die die Gebrüder Hueck als „Fabrik in diversen Knöpfen und Handlung in Eisen-, Stahl- und Messingwaren und seitdem ununterbrochen in Familienbesitz setzte das Unternehmen frühzeitig auf den Werkstoff Aluminium und nahm bereits 1908 eine erste Strangpresse in Betrieb. Das Geschäft der Eduard Hueck GmbH & Co. KG wird von den beiden Produktsäulen "Aluminium-Systeme für das Bauwesen" zur Konstruktion von hoch wärmegedämmten Fenstern, Türen, Fassaden, Sicherheits- und Sonderbauteilen sowie "Industrieprofile" bestimmt. Mit 600 Mitarbeitern produziert das Unternehmen heute jährlich rund 35.000 Tonnen Strangpressprofile und erzielt einen Umsatz von ca. 185 Millionen Euro. Etwa die Hälfte der Jahreskapazität von rund 35.000 Tonnen Strangpress-Profilen wird zu "Industrieprofilen" verarbeitet. Wichtige Absatzmärkte in diesem Segment sind Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauwesen, Möbelindustrie sowie Verkehrswesen. Das Produktspektrum ist entsprechend weit gefächert: Montagesysteme, Kühlkörperprofile, Designlösungen, Sonnenschutz- und Solarsysteme sowie Profile für Fahrwerksbereich und Dachaufbauten umreißen nur einen kleinen Ausschnitt des Angebots.

Neue Strukturen

Mit Wirkung zum 1. Januar 2014 hat sich die Eduard Hueck GmbH & Co. KG neue Strukturen gegeben. Das bisherige Unternehmen, die Eduard Hueck GmbH & Co. KG, wurde in drei Gesellschaften überführt: Die Hueck GmbH & Co. KG, die Hueck Extrusion GmbH & Co. KG sowie die Hueck Service GmbH & Co. KG. Das Unternehmen strebt durch die Neustrukturierung eine zukünftig stärkere Marken- und Marktpräsenz sowie deutliche Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit an.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de