AMAG baut Recycling-Kapzitäten weiter aus

Die AMAG AG Österreich, hat Hertwich Engineering einen Auftrag zur Lieferung eines Schmelzofens vom Typ Ecomelt PS-250 und eines Gießofens erteilt. Die Öfen werden im Werk Ranshofen installiert. Die Inbetriebnahme der Anlage erfolgt im ersten Quartal 2015.

Kapazität von 76.000 Tonnen pro Jahr

Der Ecomelt PS-250 ist der größte von Hertwich je gebaute Aluminium-Schmelzofen mit Vorwärmschacht. Die Kapazität der Anlage liegt bei rund 76.000 Jahrestonnen. Die Knüppel werden von einer CCM-Gießmaschine (Continuous Casting Machine) erzeugt, die von SMS Concast geliefert wurde.

Aufgrund der bewährten Technologie weisen die Ecomelt-Öfen von Hertwich einen sehr niedrigen Energieverbrauch und geringen Metallverlust auf. Der spezifische Energieverbrauch des PS-250 liegt bei rund 550 kWh/t, die Schmelzleistung bei bis zu 230 Tonnen pro Tag. Der Gießofen hat eine Kapazität von maximal 120 Tonnen. Die Anlage eignet sich mit ihrem Vorwärmschacht auch zum Einschmelzen von Schrotten mit organischen Anhaftungen. Dabei nutzt sie die Energie aus organischen Anhaftungen zum Vorwärmen des Festmetalls und zur Beheizung.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de