Aluminium Summer School an der RWTH Aachen

Die internationale Aluminium Summer School wird in diesem Jahr an der RWTH Aachen veranstaltet. Gastgeber der vom 28. Juli bis zum 1. August 2014 stattfindenden Weiterbildungsveranstaltung ist das Gießerei-Institut der RWTH. Die Veranstaltung bietet einen Überblick über moderne Fertigungstechniken von Leichtmetallkomponenten.

Leichtmetall-Legierungen

Kernthema der Summer School ist die Verarbeitung von Leichtmetall-Legierungen. Weitere grundlegende Themen werden Kokillenguss, Druckguss, Strangguss, Simulation sowie Recycling und Wärmebehandlung sein. Ein weiterer Aspekt sind Anwendungsbeispiele, die von namhaften Industrieunternehmen vorgestellt werden. Neben der Vorstellung der fachlichen Themen bietet die Veranstaltungswoche großzügigen Raum für den Austausch mit den anderen Teilnehmern und den Experten aus Forschung und Industrie. Zwischen den Vorträgen sowie im Rahmen des Abendprogramms bietet sich Ihnen die Chance, Ihr Branchennetzwerk zu pflegen und auszubauen. Gemeinsam mit der NTNU Trondheim (Norwegen), dem Worcester Polytechnic Institute (USA) sowie der Universität Padua (Italien) wird die Aluminium Summer School im zwei- bis dreijährigen Rhythmus an wechselnden internationalen Veranstaltungsorten durchgeführt.

Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Ab sofort können sich Interessierte zur Teilnahme an der Aluminium Summer School 2014 anmelden. Das Anmeldeformular sowie alle Detailinformationen stehen auf der Seminarwebsite www.aluminiumsummerschool2014.rwth-aachen.de zum Download bereit.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de