Aluminium lässt BallsportARENA in Dresden erstrahlen

Die neue Ballsporthalle in Dresden hat eine attraktive Fassade aus Novelis ff2 Farbaluminium-Tafeln erhalten, die aufgrund ihrer Langlebigkeit, der Recyclingfähigkeit und dem hohen Schrottanteil auch den Aspekt der Nachhaltigkeit erfüllen.

Die BallsportARENA Dresden mit Novelis ff2 Farbaluminium-Tafeln © Novelis/Michael Moser Images

Düsseldorf, 13. Februar 2020 – Novelis ff2 Farbaluminium wurden speziell für Fassadenanwendungen entwickelt und hat sich aufgrund seiner hervorragenden Verarbeitbarkeit und seiner mechanischen Eigenschaften weltweit bei anspruchsvollen Architekturprojekten bewährt. Die sehr hohe Recyclingfähigkeit von Aluminium überzeugte die Planer der neuen Halle als ein Garant für effiziente Nachhaltigkeit.

Der in zentraler Innenstadtlage von Dresden gelegene Sportpark Ostra hat mit der BallsportARENA ein neues repräsentatives und markantes Aushängeschild gewonnen. Die Multifunktionshalle nach Entwürfen des Planungsbüros ARCHIProcess ist die neue Heimspielstätte des HC Elbflorenz. Die Halle verfügt über eine Zuschauerkapazität von 2.250 Plätzen für Handball, Basketball und Volleyball und einer Zuschauerkapazität von bis zu 4.000 Stehplätzen für Konzerte und Kulturevents.

Fassadengestaltung aus nicht brennbarem Farbaluminium

Ihren erkennbaren Charakter erhält die BallsportARENA durch ihre strahlende, monolithische Aluminiumfassade. Die Paneelfassade verleiht dem Gebäudekomplex eine besondere Leichtigkeit. Für die horizontal verlegten Fassadenelemente kamen ca. 6.000m² Novelis ff2 Farbaluminium-Tafeln „Sunrise Silver“ in zwei mm Dicke zum Einsatz. ff2 ist sonderplan, spannungsarm und gut verformbar, was eine leichte und präzise Verarbeitung ermöglicht. Die PVdF-Beschichtung der Fassadenbekleidung aus Novelis ff2 Farbaluminium ist im Vergleich zu Pulverbeschichtungen glanz- und kreidungsbeständig sowie schmutzabweisend und UV-beständig und erfordert damit einen sehr geringen Wartungsaufwand über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes.

Bei der baulichen Umsetzung wurden hohe Anforderungen an Schallschutz, Akustik und Brandschutz gestellt. Durch den Einsatz von ff2 war es möglich, den Kriterien an eine nachhaltige Architektur gerecht zu werden; Novelis ff2 Farbaluminium erfüllt zudem diese sicherheitsrelevanten Voraussetzungen: es ist nicht brennbar und gemäß DIN EN 13501 in der Baustoffklasse A1 eingestuft.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de