ALUMINIUM 2014: GDA-Aluminium Talk und Aluminium Conference

Der GDA hat für die Aluminium 2014 ein attraktives Rahmenprogramm geschnürt, das u. a. die Fachvorträge der „Aluminium-Conference“ und Expertengespräche beim „Aluminium-Talk“ umfasst.

Service und Gespräche rund ums Aluminium

Auf der ALUMINIUM 2014, die vom 7. bis 9. Oktober 2014 in Düsseldorf stattfindet, präsentiert sich der GDA Gesamtverband der Aluminiumindustrie mit einem eigenen Messestand (Halle 12 / Stand G17). Der GDA informiert dort über seine Serviceleistungen und berät firmenneutral und produktübergreifend über die Anwendungen von Aluminium. Gleichzeitig dient der GDA-Stand als Kommunikations- und Branchentreffpunkt für Besucher und Aussteller. Der GDA hat ein attraktives Rahmenprogramm geschnürt, das die Fachvorträge der „Aluminium-Conference“ und Expertengespräche beim „Aluminium-Talk“ umfasst sowie Gelegenheit zum Meinungsaustausch bei verschiedenen Branchenevents bietet.

„Die ALUMINIUM ist die Leitmesse der Branche und hat sich seit ihrer ersten Auflage vor 17 Jahren zur größten Plattform für unsere Branche weltweit entwickelt“, sagt GDA-Geschäftsführer Christian Wellner. „Darüber hinaus bietet sie der deutschen Aluminiumindustrie vor allem die Möglichkeit, ihre Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit den Kunden zu präsentieren.“ Der Gesamtverband der Aluminiumindustrie ist Mitinitiator und ideeller Partner der ALUMINIUM.

Zentrales Messethema des GDA auf der ALUMINIUM 2014 ist das große Potenzial des „Zaubermetalls“ Aluminium. Dank seiner Materialeigenschaften, der breiten Palette an Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten sowie seiner hohen Wiederverwertbarkeit ist Aluminium der Zukunftswerkstoff, der mehr und mehr herkömmliche Materialien ersetzen kann und wird. Die boomende Nachfrage aus den Zukunftsmärkten Mobilität, Leichtbau und Energie ist hierfür nur ein Beispiel, in anderen High-Tech-Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt oder dem Maschinen- und Anlagenbau hat der Werkstoff sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft.

„Aluminium-Talk“: Termine und Themen

Im Rahmen der GDA-Gesprächsreihe „Aluminium Talk“, einer moderierten Gesprächsrunde mit Teilnehmern aus Aluminium- und der Anwenderindustrie werden aktuelle Branchenthemen diskutiert.

Talk I am 7. Oktober 2014, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr:

Das Zaubermetall Aluminium

Aluminium macht unsere Zukunft „leichter“ – Chancen, Herausforderungen, Visionen

Teilnehmer: Heinz-Peter Schlüter, Präsident GDA und Aufsichtsratsvorsitzender der TRIMET Aluminium SE Oliver Bell, VicePresident GDA Executive Vice President Rolled Products Hydro Aluminium Rolled Products GmbH

Moderator:

Peter Rueben, Hörfunk- und Fernsehjournalist

 

Talk II am 8. Oktober 2014, 14: 00 - 15:00 Uhr:

„Megatrend automobiler Leichtbau“

Herausforderungen für den Werkstoff Aluminium

Teilnehmer: Dr. Dietrich Wieser, Director Business Development Global Automotive, Alcoa Global Rolled Products Frank Busenbecker, Geschäftsführer Erbslöh Aluminium AG Dr. Stephan G. Klose, Senior Manager Advanced Materials Group Research & Advanced Engineering

Moderator:

Peter Rueben, Hörfunk- und Fernsehjournalist

GDA organisiert Conference zur ALUMINIUM 2014

Parallel zur ALUMINIUM 2014 organisiert der GDA gemeinsam mit Messeveranstalter Reed Exhibitions die begleitende Conference. Die ALUMINIUM Conference 2014 gibt in 40 Vorträgen und fünf Sessions einen Überblick über die Zukunftschancen des Werkstoffs Aluminium in den unterschiedlichsten Anwendungsmärkten. Die Vortragenden sind bekannte und praxisnahe Referenten aus der internationalen Aluminium produzierenden sowie verarbeitenden und anwendenden Industrie.

Unter dem Leitthema "Aluminium – Material for the Future" referieren Materialexperten u.a. von Linde, Novelis, Constellium, Hydro, Daimler, BMW, Henkel, Rio Tinto Alcan, Alcoa über neue Erkenntnisse aus den Bereichen Plant and Equipment, Automotive, Surface und Aluminium Markets.

Die Sessions sind einzeln buchbar. Die Dauer der einzelnen Sessions mit je acht Vorträgen beträgt jeweils einen halben Tag. Die Conference startet jeweils morgens um 09:30 Uhr und geht bis 16:30 Uhr. Konferenzsprache ist Englisch. Alle Vorträge werden simultan in deutsch und englisch übersetzt.

Ansprechpartner

Georg Grumm

Leiter Information und Kommunikation

Tel.: +49 211 47 96 - 160
E-Mail: georg.grumm@aluinfo.de